Dancer in the dark

2007

Dachboden, schwarze Abdeckungen, Tageslicht

Der Dachboden und das Dachfenster sind verdunkelt. Die Abdeckung des Dachfensters ist mit Nadellöchern präpariert. Diffuses Tageslicht dringt nur jeweils durch die Türritzen und Löcher in die Räume. "Dancer in the Dark" ist eine optische Täuschung. Der Besucher wird der nahezu völligen Dunkelheit ausgesetzt. Das Auge des Betrachters nimmt das aus den Löchern der Fensterabdeckung tretende Tageslicht nicht als Lichtpunkte, sondern als Sternenhimmel wahr.

Städtische Galerie Lüdenscheid